Weitere Meldungen / Archiv

Hier finden Sie weitere (auch ältere) Meldungen aus dem Bereich Aktuelles

Archivierte Meldungen

Am 10. November wurde die St. Martha Kirche in Nürnberg wiedereröffnet.

Georg Rieger
Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wurde von Universität und Stadt Bayreuth über Beratungs- und Notfalleinrichtungen informiert. Auch in der reformierten Kirche wurde dieser Tag besonders gestaltet:

Caritas Bayreuth/hs
Am 9. November fand in Nürnberg ein interreligiöses Gedenken zur Reichspogromnacht statt. Zum Gedenken waren in diesem Jahr Christen, Juden und Muslime friedlich „miteinander auf dem Weg“Gemeinsam auf dem Weg zum Friedhof der jüdischen Gemeinde Nürnberg - Pfarrer Dieter Krabbe hat es so erlebt:

Dieter Krabbe/hs
Der Menschenrechte wurde im November auf besondere Weise in der Erlanger Hugenottenkirche gedacht. Unter dem Motto „Mein Gott, wie hübsch ist der Krieg!“ wurde am 16. November zu Lesung und Fotoausstellung eingeladen.

Johannes Mann/hs
Zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst anlässlich des Endes des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren trafen sich die Gemeinden der Münchner Westvorstadt und beteten für ein solidarisches Europa der Zukunft.

Fabian Brüder/hs
Doreen Gliemann und Friederike Nordholt stellen Synodalen der bayerischen reformierten Kirche Strategien zur Digitalisierung vor.
Die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche in Bayern und des Synodalverbands XI (mit Sachsen und Baden-Württemberg) tagte von 12. bis 14. Oktober in Bad Grönenbach im Allgäu. Thema war die Digitalisierung der Kirche.

Georg Rieger
Am 10. November ist es soweit: die restaurierte St. Martha-Kirche öffnet ihre Tore
Es sind noch einige Restarbeiten zu erledigen: Die Türen, die Treppe zur Orgel, der Eingangsbereich. Doch die Hauptbestandteile sind fertig und ziehen die Blicke auf sich. Und die Gemeinde feiert schon in ihrer neuen alten Kirche:

KG Nürnberg
Darauf sind die Reformierten stolz. Auf ihre presbyterial-synodale Ordnung. Kirche von unten. Die Gemeinde wählt ihre Kirchenältesten. Die wählen Vertreter für den Synodalverband. Und aus deren Reihen wird für die Gesamtsynode unserer Landeskirche gewählt. Jede Ebene hat ihre eigene Freiheit und Verantwortung. Ohne dass „von oben“ einfach eingegriffen werden kann. Und so wird auch auf der jährlichen Herbstsynode diese Verantwortung von den Synodalen gerne wieder wahrgenommen.

H. Brill/hs
Großes Echo bei der Onlinepetition für Kirchenasylsuchenden Danial M. in Bayreuth
Bereits über 10.000 Unterschriften wurden bei einer Online Petition für Danial M. gesammelt. Der junge Afghane wäre der 70. Abgeschobene gewesen, zum 69. Geburtstag Horst Seehofers. Er befindet sich aber nun im Kirchenasyl in der Gemeinde Bayreuth und erhält immer breitere Unterstützung für seinen Verbleib. Hier zur Erläuterung der Petition:

G. Raithel/Herbert Sperber
Kirchenpräsident stellt sich hinter Kirchasyl in Bayreuth
Mit einem Brief an Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Hermann (beide CSU) hat der Evangelisch-reformierte Kirchenpräsident Martin Heimbucher sich für den in der Gemeinde Bayreuth im Kirchenasyl befindlichen Danial M. eingesetzt.

epd
1 - 10 (201) > >>